digital library forum   SucheDruckversion



Programme

Bekanntmachungen

Projekte

Themen


Nachrichten

Veranstaltungen

Links


EUBAM

PT Fachinformation


Impressum



English Deutsch
 
  Erschließung und Digitalisierung der Judaica-Quellenbestände des 19. und 20. Jahrhunderts in Deutschland auf der Grundlage des Bestandes der Frankfurter Universitätsbibliothek und ihre Bereitstellung im Internet ("Virtuelle Judaica-Sammlung")
 
_Laufzeit
_
 
Oktober 2006 - September 2010
 
_Beteiligte Institutionen
_
 
RWTH Aachen
Universitätsbibliothek Frankfurt
 
_Inhalt
_
 
  WebsiteWebsite
Das Projekt verfolgt mehrere Ziele. Zum einen sollen die in der Frankfurter Bibliothek vorhandenen Quellen durch Digitalisierung gesichert und durch die Bestände anderer Bibliotheken ergänzt werden, so dass eine möglichst vollständige Virtuelle Bibliothek der Literatur der Wissenschaft des Judentums erstellt wird. Hierbei werden die Quellen gleichzeitig fachgerecht bibliothekarisch erschlossen und online-katalogisiert, um den Bedürfnissen der wissenschaftlichen Nutzer zu entsprechen. 

Zum anderen wird die Literatur in einer Internet-Datenbank online präsentiert, in der die bislang bei Zeitschriften so erfolgreich eingesetzte innovative Technologie von compact memory  entsprechend auf Monographien erweitert werden soll. Dadurch wird eine Adaption der bislang von compact memory eingesetzten Softwarelösungen und Produktionsabläufe in diesem zusätzlichen Bereich erzielt und steht für zukünftige Internet-Projekte zur Verfügung.

 
_Kontakt
_
 
RWTH Aachen 
Germanistisches Institut Lehr- und Forschungsgebiet Deutsch-jüdische Literaturgeschichte
Templergraben 55
52056 Aachen
URL: www.rwth-aachen.de

Prof. Dr. Hans Otto Horch
Tel.: +49 (0)241 - 80 960 84 oder -85
Fax: +49 (0)241 - 80 921 58
eMail: horch@germanistik.rwth-aachen.de
 
_Weitere Informationen
_
 
Förderinstitution:   Deutsche Forschungsgemeinschaft
Förderprogramm:   Kulturelle Überlieferung
 
Zum Seitenanfang Zurück  Vorwärts
_