digital library forum   SucheDruckversion



Programme

Bekanntmachungen

Projekte

Themen


Nachrichten

Veranstaltungen

Links


EUBAM

PT Fachinformation


Impressum



English Deutsch
 
  GACG - German Astronomy Community Grid
 
_Laufzeit
_
 
01.09.2005 - 31.08.2008
 
_Beteiligte Institutionen
_
 
Astrophysikalisches Institut Potsdam (AIP)
Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik
Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik (ZIB)
Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik
Max-Planck-Institut für Astrophysik
Technische Universität München
Universität Heidelberg
 
_Inhalt
_
 
  WebsiteWebsite
Das German Astronomy Community Grid (GACG) bildet einen wesentlichen Baustein des deutschen eScience-Netzwerkes. Astronomische und astrophysikalische Forschungsinstitute, Forschungsgruppen der Informatik und Hochleistungsrechenzentren haben sich zum GACG zusammengeschlossen, um der astrophysikalischen Forschung eine Grid-basierte, kollaborative Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. Das GACG wird laufende Forschungsprojekte erleichtern, neue wissenschaftliche Fragestellungen ermöglichen und neuartige Lösungsmöglichkeiten anbieten.  Die Beteiligung des AIP bei der Entwicklung des GACG fokussieren im wesentlichen auf 
  • Aufbau und Nutzung des GAC-Compute-GRIDs für Höchstleistungsrechnungen der nächsten Generation
  • der Nutzung des GAC-Data-GRID sowohl zur Einstellung eigener Daten als auch die Entwicklung von Werkzeugen zur gemeinsam Nutzung der vernetzten Datenbanken
  • Einbettung astronomischer Instrumente (z.B.robotische Teleskope) in das GACG.  

Das AIP ist zusammen mit dem AEI Motor und Garant der Entwicklung einer Grid-Infrastruktur in der Postdamer Region und durch die Verbindung mit dem ZIB auch integrierender Faktor für das D-Grid in Berlin/Brandenburg.

 
_Kontakt
_
 
Astrophysikalisches Institut Potsdam (AIP)
An der Sternwarte 16
14482 Potsdam
URL: www.aip.de

Dr. Matthias Steinmetz
Tel.: +49 (0)331 - 7499 382
eMail: msteinmetz@aip.de
 
_Projektträger
_
 
DLR-PT IN
Rutherfordstraße 2
12489 Berlin
URL: www.dlr.de/pt_it/in

Dr. Rüdiger Krahl
Tel.: +49 (0)30 - 670 55 760
eMail: ruediger.krahl@dlr.de
 
_Weitere Informationen
_
 
Förderthema:   e-Science - Wissenschaftliches Arbeiten im Netz
Förderinstitution:   Bundesministerium für Bildung und Forschung
Förderprogramm:   IT-Forschung 2006
Förderkennzeichen:   01AK804A bis G
Fördervolumen:   2.217.204 € (Stand: 01.09.2005)
 
Zum Seitenanfang Zurück  Vorwärts
_