digital library forum   SucheDruckversion



Programme

Bekanntmachungen

Projekte

Themen


Nachrichten

Veranstaltungen

Links


EUBAM

PT Fachinformation


Impressum



English Deutsch
 
  Bibliotheken und Verlage erreichen Einigung beim Urheberrechts-Streit
 
Im Rahmen eines Dialogs von Wissenschaft, Bibliotheken und Verlagen haben sich der Deutsche Bibliotheksverband (DBV) und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels auf Vorschläge zur Sicherung einer zukunftsgerichteten Literaturversorgung in Bildung und Wissenschaft verständigt. Bibliothekaren und Verlegern ist es damit gelungen, ihre jahrelangen Kontroversen über optimale urheberrechtliche Rahmenbedingungen für die wissenschaftliche Literaturversorgung beizulegen.

Beide haben sich der digitalen Verwertung von Büchern auf eine marktwirtschaftliche Lösung geeinigt. Die Bibliotheken sind bereit, für die elektronische Verwertung von Büchern von den Verlagen Lizenzen zu erwerben und marktgerechte Preise zu zahlen. Im Gegenzug wollen die Verlage dafür die Online-Angebote für Bibliotheken ausbauen, so dass Werke unabhängig vom Standort des Rechners zugänglich sind. Die von den Verlagen erhobenen Lizenzgebühren sollen vor Gericht auf ihre Angemessenheit überprüft werden können.

(Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels) 

 
_
09.02.2007
 
_Weitere Informationen
_
 
Mitteilung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, 09.02.2007
Heise-Mitteilung "Verlage und Bibliotheken legen Streit um Online-Verwertung bei", 07.02.2007
Heise-Mitteilung "Querelen um elektronische Bücherverwertung in Bibliotheken gehen weiter", 12.07.2007
 
 
Zum Seitenanfang  _ Vorwärts
_